Startseite Partheland Aktivitaeten Partner Infothek Blog Termine

Stellenangebot als Mitarbeiter im Bauhof (m/w/d)

Stellenausschreibung
Beim Zweckverband Parthenaue ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
Mitarbeiter Bauhof (m/w/d)
unbefristet zu besetzen.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,50 Stunden.
Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:
− Gewässerunterhaltung an Gewässern II. Ordnung
− Biotoppflege
− Unterhaltung und Bau von Ausstattungen an Lehr- und Wanderwegen
− Pflege und Wartung der Maschinen und Geräte Weiterlesen…




Wir Ziehen um!

Geschäftstelle des Zweckverbands Parthenaue sowie die Naturschutzstation Partheland ziehen ab dem 01.08.2020 nach Mölkau um

Liebe Partheländer*innen 🤗, nun ist es endlich soweit! Am 01.08.2020 ziehen wir offiziell in die Sommerfelder Straße 71 in 04316 Leipzig OT Mölkau 💪. Auch wenn wir unsere Station in Plaußig vermissen werden, freuen wir uns doch umso mehr auf unser neues, frisch renoviertes Heim in Mölkau. Sollte unser neuer Standort für euch weiter weg sein als der alte, macht euch keine Sorgen. Dank unserer kleinen mobilen Naturschutzstation PIMO (Parthelandinfomobil) können wir jeder Zeit bestens ausgestattet zu euch kommen. Auch unser Bauhof und unsere Regionalentwicklung werden nach wie vor im ganzen Partheland für euch aktiv sein. Weiterlesen…




PIMO erkundet die Wiesen 🌿🐛🤓!

Liebe Partheländer 🤗, nach langer Pause konnten wir unseren PIMO (Parthelandinfomobil) nun endlich wieder auf Entdeckungstour mit einer Schulklasse schicken💚🎉.

Dieses mal ging es daran, mit der Klasse 3a der Grundschule Portitz den Lebensraum Wiese mit allen Sinnen zu entdecken. Die Kinder haben in Gruppen Pflanzensuchaufträge bekommen 🕵️‍♀️, sie prima gelöst und vor der Klasse vorgestellt 🌸👌. Anschließend ging es ans Entdecken, Beobachten, Mikroskopieren und Bestimmen der tierischen Wiesenbewohner. Ob es sich bei den kleinen Krabbeltierchen um Insekten, Spinnentiere oder Tausendfüßer handelt, war am Ende die leichteste Übung für die Kinder 💪. Weiterlesen…




03.06.2020 Anmerkungen zur Einhaltung der Hygienevorschriften beim Tag der Offenen Gartenpforte Im Partheland

Liebe Partheländer*innen, endlich ist es so weit: Am 07.06.2020 von 10:00 bis 17:00 Uhr ist Tag der offenen Gartenpforte im Partheland!

Seit 2011 koordiniert der ZV Parthenaue die „Offene Gartenpforte“ im Partheland und in Leipzig.
Für einen Tag öffnen Besitzer ihre Gärten für die Öffentlichkeit. Interessierte Gartenliebhaber haben an diesem Tag die Möglichkeit, den ganzen Reichtum und die bunte Vielfalt der Gartenkultur zu erleben und in gemütlicher Atmosphäre zu fachsimpeln. Mittlerweile beteiligen sich 32 (abwechselnd und nicht alle jedes Jahr) völlig verschiedene aber gleichermaßen interessante Gärten am Tag der offenen Gartenpforte und sowohl die Gartenbesitzer, als auch die Besucher sind von der Resonanz begeistert.

Damit der Tag der Offenen Gartenpforte auch dieses Jahr ein voller Erfolg wird bitten wir Sie, aufgrund der aktuellen Lage, folgende Regeln zu beachten:

Weiterlesen…




13.05.2020 Biotoppflege im vollen Gange

Liebe Partheländer, diese Woche geht es für uns wieder mit der Biotoppflege los 🌿✂️👩‍🌾!

Die meisten unserer Biotopflächen könnt ihr in und um den Abtnaundorfer Park finden. Die Mahd dieser Flächen ist besonders wichtig, da sich nur durch regelmäßiges Mähen die besondere Fauna und Flora der Feuchtwiesen mit schönen Pflanzen wie der Kuckucks-Lichtnelke (Lychnis flos-cuculi), dem Schlangenknöterich (Bistorta officinalis), dem Mädesüß (Filipendula ulmaria) und dem Großen-Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis) erhalten lässt.

Weiterlesen…




24.04.2020 Liebe Partheländer kennt ihr die Frühjahrsblüher, die alle hier bei uns im Partheland vorkommen?

Liebe Partheländer kennt ihr die Frühjahrsblüher, die alle hier bei uns im Partheland vorkommen? -Schickt uns Eure schönsten Fotos!

Zum Beispiel hat das (1) Scharbockskraut (Ficaria verna) seinen Namen daher, dass es aufgrund seines hohen gehaltes an Vitamin C gegen Skorbut eingesetzt wurde, denn „Scharbock“ ist eine alte Bezeichnung für die Vitaminmangelkrankheit. Das Buschwindrößchen (2) (Anemone nemorosa) gehört ebenso wie das Scharbockkraut zu den Hahnenfußgewächsen. Sein Blühbeginn markiert im Phänologischen Kalender den Beginn des Erstfrühlings. Der Gefingerte Lärchensporn (3) (Corydalis solida) wird durch Ameisen verbreitet🐜. Weiterlesen…




Die Parthenaue – Versuch einer kulturlandschaftlichen Bilanz

Die Parthenaue – Versuch einer kulturlandschaftlichen Bilanz
Oder: stadtPARTHEland und die Agenda eines Kulturlandschaftsmanagements

Autoren: Dr. Kenneth Anders, Florian Etterer, Lars Fischer, Sascha Fritzsch, Heike König, Torsten Schmidt-Baum, Hendrik Teubert, Axel Weinert, Ronny Wirkner, Nadine Zimmer

Schicken sich Wissenschaftler, Verwaltungsmitarbeiter und Planer an, die Entwicklung eines Landschaftsraumes zu betrachten, tun sie dies selten von ungefähr. In der Regel ist zuvor ein gesellschaftlicher Steuerungsbedarf deutlich geworden, der nun in Form von Forschung, Erprobung, Planung oder durch gezieltes Eingreifen gedeckt werden soll. Dies ist auch bei „stadtPARTHEland“ der Fall, einem im BMBF-Förderschwerpunkt „Nachhaltiges Landmanagement“ geförderten Verbundvorhaben unter der Leitung der TU Dresden, dessen wichtigstes Ziel es ist, Instrumente für ein Kulturlandschaftsmanagement entlang des sächsischen Flüsschens Parthe zu entwickeln.

Weiterlesen…




Weidepatenschaften

Tierpatenschaften im Partheland

Die Wiesen und Weiden im Partheland sind etwas ganz Besonderes. Sie bilden ein immergrünes Band entlang des Flüsschens und sind Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Das Grünland ist auch ein wesentlicher Grund, warum die Parthenaue als FFH-Gebiet geschützt ist. Aber die Artenvielfalt ist bedroht: Denn eine extensive, naturschutzorientierte Bewirtschaftung ist heute wegen der zu geringen Marktpreise für Fleisch, Milch oder Wolle einfach nicht mehr rentabel.

Die Folge: Entweder werden die Flächen deutlich intensiver bewirtschaftet, oder sie werden gar nicht mehr bewirtschaftet und verwildern. Beides führt zu einem Verlust der Artenvielfalt.

Weiterlesen…




Aktiv für’s Partheland

AKTIV FÜR´S PARTHELAND

Unsere 8. Parthelandküche am 12. April 2018 in Taucha:

Podiumsdiskussion zum Entwurf des Innovationskonzepts mit Bürgerinnen und Bürgern, die sich für den Erhalt und die Gestaltung des Parthelandes engagieren Weiterlesen…




Parthelandküche „Werkschau Partheland“ am 16. November 2018

Werkschau Partheland

Unsere letzte Parthelandküche am 16. November in der Naturschutzstation Plaußig

Weiterlesen…




Landschaftsbildung fürs Partheland? – Das Partheland im Leporello (Sommerschule & Parthelandküche)

Landschaftsbildung fürs Partheland?
Das Partheland im Leporello.

Eine Sommerschule zur Parthenaue und die neunte Parthelandküche.

Im Rahmen einer Sommerschule vom 13. bis 18. Mai 2018 erarbeiteten Studierende der TU Dresden (Bachelor- und Masterstudiengang Landschaftsarchitektur) gemeinsam mit der Klasse 12a der Freien Waldorfschule Leipzig eine Ausstellung zu ihrer Kulturlandschaft in Form eines großen Leporellos. Dabei folgten sie dem jungen Konzept der Landschaftlichen Bildung, welches dazu beitragen soll, die Auseinandersetzung mit dem eigenen Raum bei Kindern und Erwachsenen zu vertiefen.

Weiterlesen…




Exkursionsführer: …sich wundern im Partheland

Exkursionsführer: …sich wundern im Partheland

Völlig unvoreingenommen begaben sich Studierende der TU Dresden und der HS Osnabrück im Rahmen einer Sommerschule auf Spurensuche entlang der Parthe. Zwischen dem 8. und 13. Mai 2016 erforschten sie das Partheland durch Befragungen und Beschreibungen. Verschiedene Personen gaben Einblick in ihre Erlebnisse und Beziehungen zum Partheland. Doch die Studenten erkundeten auch selbst die Umgebung und stießen auf unterschiedliche Orte und Besonderheiten.

Zur zweiten Parthelandküche am 12.05.2016 (Boulderhalle Leipzig) wurden die Eindrücke von den Studierenden in inszenierter Form wiedergegeben.

Im Nachgang der Sommerschule entstand ein Exkursionsführer der besonderen Art. Er ist eine Sammlung der erkundeten Orte und soll dazu anregen, die Eigenart und Schönheit des Parthelandes selbst zu entdecken.

Wir danken allen, die uns mit Informationen versorgten und die Studierenden zu den besonderen Orten entlang der Parthe führten.
Weiterlesen…




Essay zum Mariannenpark von Kenneth Anders

Wo ist die Parthe und was macht einen modernen Stadtpark aus?
Eine Studie von Inga Kerber im Gespräch

Essay von Kenneth Anders
als Rückblick auf die 6. Parthelandküche am 15.09.2017

Die Pläne Leberecht Migges für den Leipziger Mariannenpark sind über 100 Jahre alt. Wenn wir sie heute betrachten, liegen nicht nur einzelne gestalterische Ideen eines Planers auf der Hand. In den geplanten Anlagen und ihren Namen schwingt zugleich eine gesellschaftliche Vision des Stadtparks für das zwanzigste Jahrhundert mit. Der Mariannenpark war als Volkspark angelegt, er sollte den Menschen Chancen auf Gesundheit und Geselligkeit verschaffen. Diese eng mit der Emanzipation der Arbeiterklasse verbundene Idee ging auch mit neuen Spielregeln für das Geschehen im Park einher. Weiterlesen…




TALK WALK zum Abtnaundorfer Park

eine Kooperation mit

twa-logo-farbe-weiss_600px

TALK WALK zum Abtnaundorfer Park

„Zu den reizendsten Spaziergängen, die wir von Leipzig aus unternehmen können, gehört wohl auch eine Partie nah dem stillen Abtnaundorf. (…) das sich vor einer Berührung oder gar Vermischung mit der nahen Großstadt ängstlich gehütet und sich seinem ländlichen Character noch bewahrt hat.“
(Illustrierte Wochenschrift Der Leipziger, 1907)

Weiterlesen…




Ein neuer Internetauftritt für das Partheland

Text wird noch ergänzt …




Impressum Unterstuetzer Intern