Startseite Partheland Aktivitaeten Partner Infothek Blog Termine

Für Grundschulen


Lebensraum Gewässer

Ziele: Gewässertiere und -pflanzen kennenlernen und bestimmen / Erstes Mikroskopieren / Staunen über das vielfältige Leben im Gewässer / Wertschätzung für natürliche Gewässer steigern

Dauer: etwa 2 h, oder aber als ganzer Gewässertag

Inhalt:

  • Kurze Einführung in den Lebensraum Gewässer
  • Unterscheidung von Gewässertypen
  • Gewässerzonen (Welche Pflanzen und Tiere leben wo? )
  • (Ggf. Besprechen des Wasserkreislaufs)
  • Keschern
  • Gewässertiere bestimmen und beobachten
  • „Ausstellung“ und „Vorstellung“ der gemeinsam gefundenen Gewässertiere
  • Anpassung der Lebewesen an ihren Lebensraum
  • Entwicklungsstadien von Amphibien und Insekten kennenlernen und in die richtige Reihenfolge bringen
  • Was wir für den Schutz unserer Gewässer tun können (BNE)

Lehrplan (Sachkunde):

  • Klassenstufe 1/2, Lernbereich 3: Kennen jahreszeitlicher Veränderungen in der Natur, Beherrschen von grundlegendem Wissen über Bäume, Kennen der Entwicklungsstadien verschiedener Blütenpflanzen, Kennen von Tieren in ihren unterschiedlichen Lebensräumen
  • Klassenstufe 1/2 Wahlbereich 5: Farben der Natur
  • Klassenstufe 3, Übertragen des Wissens über Zustandsänderungen des Wassers auf den Kreislauf des Wassers in der Natur
  • Klassenstufe 4, Lernbereich 3: Kennen ausgewählter Gewässer als Lebensraum

Lebensraum Wald

Ziele: Mehrsinniges Erleben des Lebensraumes / verschiedene Bäume und krautige Pflanzen entdecken und bestimmen / Staunen über das vielfältige Leben im Wald / Wertschätzung für natürliche Wälder steigern

Dauer: etwa 2 h, oder aber als ganzer Waldtag

Inhalt:

  • Wie verhalte ich mich im Wald
  • Stimmen des Waldes lauschen
  • Mit verbundenen Augen Bäume ertasten und wiederfinden
  • Kennenlernen einzelner Bäume in Gruppen und Erstellen eines Baum-Steckbriefs
  • Vorstellen der Bäume in der Klasse
  • Die Stockwerke des Waldes erkunden
  • Erkennen von giftigen Pflanzen und Pilzen Licht- vs. Schattenpflanzen
  • Waldspiel zum Hineinversetzen in das Leben im Wald: Z.B. Igel auf Laufkäferjagd oder Tausendfüßer auf Wanderschaft
  • Waldtierquiz
  • Welchen Wert hat der Wald für Menschen, Tiere und Pflanzen? (BNE)

Lehrplan (Sachkunde):

  • Klassenstufe 1/2, Lernbereich 3: Kennen jahreszeitlicher Veränderungen in der Natur, Beherrschen von grundlegendem Wissen über Bäume, Kennen von Tieren in unterschiedlichen Lebensräumen
  • Klassenstufe 1/2, Wahlbereich 5: Farben der Natur
  • Klassenstufe 4, Lernbereich 3: Kennen des Waldes als Lebensgemeinschaft durch Exkursion
  • Klassenstufe 4, Wahlbereich 2: Der Waldrand als Lebensraum

Lebensraum Wiese

Ziele: Kennenlernen und bestimmen verschiedener Wiesenpflanzen und -Tiere / Vorstellung der Lebensweise typischer Wiesenbewohner / Wiesenstockwerke / Mehrsinniges Erleben des Lebensraumes

Dauer: etwa 2 h, oder aber als ganzer Wiesentag

Inhalt:

  • Den Geräuschen der Wiese lauschen
  • In Fühlsäckchen raue, weiche, glatte, harte Pflanzen erfühlen
  • Kennenlernen des Aufbaus der Wiesenpflanzen
  • Vorstellung der Wiesenstockwerke und ihrer Bewohner
  • Wiesentiere und Wiesenpflanzen suchen, finden und bestimmen
  • „Ausstellung“ und „Vorstellung“ aller gemeinsam gefundenen Pflanzen und Tiere
  • Entwicklungsstadien verschiedener Insekten entdecken und in die richtige Reihenfolge bringen
  • (Ggf. Initierung zum Anlegen eines Herbariums)
  • Erhalt artenreicher Wiesen besprechen

(Es besteht auch die Möglichkeit mit uns eine Blühfläche und/oder Insektenhotels auf dem Schulgelände o.Ä. anzulegen)

Lehrplan (Sachkunde):

  • Klassenstufe 1/2, Lernbereich 3: Kennen jahreszeitlicher Veränderungen in der Natur, Kennen der Entwicklungsstadien verschiedener Blütenpflanzen, Kennen von Tieren in ihren unterschiedlichen Lebensräumen;
  • Klassenstufe 1/2,Wahlbereich 5: Farben der Natur
  • Klassenstufe 3, Lernbereich 3: Einblick gewinnen in den Lebensraum Wiese
  • Klassenstufe 4, Wahlbereich 2: Der Waldrand als Lebensraum

Insekten

Ziele: Kennenlernen von Insekten und ihrem Körperbau / Erstes Mikroskopieren / Staunen über das vielfältige Leben der Insekten in der Natur / Wertschätzung für wichtige Funktion von Insekten und Erhaltung ihrer Lebensräume steigern

Dauer: etwa 2 h

Inhalt:

  • Endecken des typischen Körperbaus der Insekten (zusammenpuzzlen von Insekten)
  • Spielerisches Kennenlernen bestimmter Insektenordnungen (Partnersuche/Memory)
  • Insekten suchen, finden, bestimmen und beobachten
  • „Ausstellung“ und „Vorstellung“ aller gemeinsam gefundenen Insekten
  • Entwicklungsstadien der Insekten kennen lernen und in die richtige Reihenfolge bringen
  • Problematik des Insektensterbens besprechen
  • Marienkäfer und / oder Wasserläufer basteln

(Es besteht auch die Möglichkeit mit uns eine Blühfläche und/oder Insektenhotels auf dem Schulgelände o.Ä. anzulegen)

Lehrplan (Sachkunde):

  • Klassenstufe 1/2, Lernbereich 3: Kennenlernen von Tieren in unterschiedlichen Lebensräumen
  • Klassenstufe 1/2, Wahlbereich 3: Schaffen von Lebensräumen für Tiere
  • Klassenstufe 3, Lernbereich 3: Einlick gewinnen in den Lebensraum Wiese – Beobachten von Kleintieren
  • Klassenstufe 4, Wahlbereich 2: Lebensweise von Vögeln und Kleintieren – Entwicklungsstadien eines Insektes

Nistkästen oder Futterstationen für Vögel zimmern

Ziele: Kennenlernen der häufigsten einheimischen Vögel und deren Lebensweise / Umgang mit Werkzeugen und Holz lernen / Wertschätzung für die Funktionen von Vögeln in ihrem Ökosystem steigern / Wertschätzung für den Schutz von Vögeln steigern

Dauer: 2-3 h

Kosten: Abhängig von der Anzahl Fütterer/Nistkästen

Inhalt:

  • Kennenlernen der Lebensweise und des Lebenszyklus der Vögel
  • Was kann jede*r tun um den Vögeln zu helfen
  • Betreutes zimmern der Nistkästen / Futterstationen
  • Tipps zum Aufhängen
  • Infos zum Vogelgerechten Garten / Balkon

Lehrplan (Sachkunde):

  • Klassenstufe 1 /2, Lernbereich 3: Kennenlernen Jahreszeitlicher Veränderungen in der Natur – Lebensweise von Vögeln im Jahresverlauf;
  • Klassenstufe 1 /2, Lernbereich 3: Kennen von Tieren in Ihren unterschiedlichen Lebensräumen – Unterscheiden von 4 Vertretern der Vögel – frei lebende Kleintiere in der Region
  • Klassenstufe 1/2, Wahlbereich 3: Schaffen von Lebensräumen für Tiere
  • Klassenstufe 4, Wahlbereich 2: Lebensweise von Vögeln und Kleintieren

Heim- und Haustiere

Ziele: Kennenlernen der häufigsten Heim- und Haustiere und deren Lebensweise / Unterschieden von verschiedenen Vertretern nach Merkmalen / Umgang und Pflege von Heim- und Haustieren / Probleme bei der Tierhaltung entdecken / Wertschätzung für regionale Erzeugnisse der Tierhaltung steigern

(Es besteht die Möglichkeit die Veranstaltung bei einem Kooperationspartner von uns, der Hühner, Gänse und Kaninchen hält, durchzuführen)

Dauer: etwa 2 h

Inhalt:

  • Austausch von Erlebnissen mit Haustieren
  • Kennenlernen der Lebens- und des Verhaltensweise von Heim- und Haustieren
  • Verhaltensregeln und Pflege beim Umgang mit Heim- und Haustieren
  • Welches Haustier frisst was?
  • Gemeinsames Füttern der Tiere
  • Geben und Nehmen: Schutz und Nutzen von Haustieren
  • Erzeugnisse von Haustieren entdecken
  • Was man vor der Anschaffung eines Tieres beachten muss / Tiere sind Lebewesen und keine Gegenstände oder Geschenke.

Lehrplan (Sachkunde):

  • Klassenstufe 1 /2, Lernbereich 3: Kennenlernen von Tieren in ihren unterschiedlichen Lebensräumen – Pflege von Heimtieren;
  • Klassenstufe 1/2, Wahlbereich 3: Schaffen von Lebensräumen für Tiere
  • Klassenstufe 4, Wahlbereich 4: Ein Produkt unseres Landes

 


Steine unserer Heimat

Ziele: Kennenlernen der Vielfalt der Steine unserer Region / Kennenlernen der Verschiedenen Entstehungen der Gesteinsarten / Entdecken der Besonderen Steinvorkommen in der Parthenaue durch die Eiszeit / Erleben der Steine mit allen Sinnen / Entdecken der Gestaltungsmöglichkeiten mit Steinen

Dauer: etwa 2 h

Inhalt:

  • Besuchen eines Lesesteinhaufens, freies Entdecken und Erkunden der Steine
  • Zusammentragen der Entdeckungen der Kinder
  • Was ist eigentlich ein Stein und wie kann er entstehen?
  • Welche Steine sind Typisch bei uns und wieso kommen manche von Ihnen aus Schweden? Was sind Endmoränen?
  • Verwendung von Steinen Früher und heute: Vom Feuerstein bis zum Hausbau
  • Wer findet einen Stein der früher mal lebendig War

Lehrplan (Sachkunde):

  • Klassenstufe 1/2, Wahlbereich 7: Steine
  • Klassenstufe 3, Wahlbereich 3: Steine und Steinerne Kulturen in der Region



Impressum Unterstuetzer Intern